Der Staat muss jüdisch sein (Rolf Steininger)

WIener Zeitung 28./29.10.2017

Die britische „Balfour-Deklaration“ bahnte den Weg für einen jüdischen Staat in Palästina. Dieses Schlüsseldokument des 20. Jahrhunderts wird am 2. November 100 Jahre alt.

Am 2. November 1917 schickte der britische Außenminister Arthur James Balfour folgenden Brief an den Präsidenten der Zionistischen Föderation in Großbritannien, Lord Lionel Walter Rothschild: Weiterlesen

Vortrag: Museen in Israel, die an Österreich erinnern

Selbst für routinierte Besucher Israels ist das Museum in Tefen ein Geheimtipp. Mit seinem wunderbaren Skulpturengarten und seinen interessanten Ausstellungen ist es eine Überraschung für jeden, der in die Berge Galiläas kommt.
Die Direktorin dieses Juwels, Frau Dr. Ruth Ofek,  eine gebürtige Salzburgerin, wird, neben dem Bezug zu Österreich dieses Ortes, einen anwechslungsreichen Einblick, nicht nur in die Geschichte dieser Ausstellung, geben.

save the date: Mo, 11.9.2017, Presseclub Concordia, 1010 Wien, Bankgasse 8 um 19:00Uhr

link:

http://www.omuseums.org.il/eng/mm_tefen/Tefen

http://www.omuseums.org.il/eng/mmt_yakkes/Jeckes_Museum u.v.m…..

 

 

Antisemitische Entgleisungen bei Demonstration in Wien

Nach den  Morden am Tempelberg an isralischen Sicherheitskráften und massivem Aufruhr gegen Detektoren, die Waffenschmuggel auf denTempelberg in Jerusalem verhindern sollten, findet der politsch gesteuerte Protest nun auch in Wien einen traurigen Widerhall:

Bei einer Demonstration vor der Oper wurde lautstark zur Vernichtung israels aufgerufen:

https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20170726_OTS0088/peter-florianschuetz-spoe-antisemitismus-ist-bei-niemandem-und-niemals-zu-dulden

Ministerrat/Antisemitismusdefinition

(25.04.17) Wien – Die Regierung hat im Ministerrat am Dienstag die „Arbeitsdefinition von Antisemitismus“ der International Holocaust Remembrance Alliance angenommen. Mit der zustimmenden Kenntnisnahme des von Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP) eingebrachten Ministerratvortrags wolle man ein „innerstaatliches und internationales Signal“ setzen, sagte ÖVP-Klubobmann Reinhold Lopatka zur APA. Mit der zwischenstaatlich anerkannten Definition soll die Erkennung und Bekämpfung von Antisemitismus erleichtert werden. Weiterlesen