CloudOn revolutioniert das iPad

Ein Start-up aus Israel erweitert die Möglichkeiten des iPad um ein wichtiges Feature. CloudOn macht aus dem Apple-Produkt und anderen Tablets eine echte Alternative zum Laptop, denn die App bringt Word, Excel und PowerPoint auf das iPad. Ein Quantensprung, da MS-Office Dateien bisher nur stark eingeschränkt mit Tablet-Computern bearbeitet werden konnten. Die Nutzer können ihre Dateien über kostenlose file-sharing services abrufen, auf dem Tablet verändern und online sichern.

Offensichtlich füllt CloudOn damit eine Marktlücke mit großem Potenzial: Als die Anwendung im Januar eingeführt wurde, war sie gleich mehrere Tage lang die meist geladene kostenlose App in den USA, Kanada und Großbritannien. Laut einem Bericht von ISRAEL21c wurde sie bereits eine Million Mal heruntergeladen, und über vier Millionen Dateien wurden mit ihr bearbeitet.

CloudOn sieht aus wie MS Office und bietet auch die gleichen Funktionen. Während der Bearbeitung speichert CloudOn eine Kopie, die gelöscht wird, sobald die jeweilige Datei gespeichert und synchronisiert wurde.

Auch in Zukunft soll die Anwendung kostenlos bleiben und um weitere Funktionen erweitert werden. Eine Version für Android wurde bereits entwickelt, die iPhone-Version ist noch in Arbeit. Bald soll es auch möglich sein, offline mit CloudOn zu arbeiten, um Datenverluste durch schlechten Empfang oder im Flugzeug zu vermeiden.    Botschaft des Staates Israel

 

Comments are closed.