Darmbakterien im Jetlag

Schichtarbeiter und Vielflieger haben oft Gesundheitsprobleme, das ist leidlich bekannt. Häufiger Wechsel im Tag-Nacht-Rhythmus führt zu Stoffwechselschäden, Schlafmangel und oft auch Störungen im Magen-Darm-Trakt. Denn: der Mensch selbst und seine lieben Symbionten im Magen-Darm-Trakt haben einen aufeinander abgestimmten Tag-Nacht-Rhythmus.
In einem Experiment mit Mäusen konnten Christoph Thaiss et al. vom Weizmann Institute for Immunology feststellen, dass die Tageszeit der Nahrungsaufnahme eine bedeutende Rolle spielt. Wird die Nahrung bei Tageslicht aufgenommen können die Mäuse sie besser verwerten. Häufiges Verstellen des Fressrhythmus führte bei den Mäusen zu Schäden im Immunsystem, Übergewicht und Verdauungsproblemen.
Cell

Comments are closed.