Die Kraft des leeren Raumes

Eine Kooperation des Weizmann Instituts Rehovot mit der TU Wien

Der leere Raum zwischen zwei Atomen ist nicht leer sondern besteht aus virtuellen Teilchen, die spontan entstehen und wieder verschwinden. Diese virtuellen Teilchen erzeugen die Casimir- und van der Waals-Kräfte, die u.a. für die Saugnapf-Wirkung verantwortlich sind.

Ephraim Shahmoon, Gershon Kurizki (Weizmann Institute of Science) und Igor Mazets von der TU Wienmöchten diese Kräfte nutzbar machen. Sie haben einen Weg gefunden, sie in eine bestimmte Richtung zu lenken – dadurch wird die Wechselwirkung zwischen den Atomen viel stärker als im leeren Raum.

Diese Effekte könnten sogar für Anwendungen im der Quanteninformation und anderen aktuellen Quantentechnologien eingesetzt werden.

Presseaussendung TU Wien: http://www.tuwien.ac.at/de/aktuelles/news_detail/article/8908/

Originalpublikation (englisch): http://www.pnas.org/content/early/2014/07/03/1401346111.abstract?sid=51be109a-cea3-4707-aa26-2f8294b6136d

,

Comments are closed.