Doppelmoral- Zufall oder Absicht?


BOTSCHAFT DES STAATES ISRAEL IN WIEN

PRESSEMITTEILUNG- 13.03.2012

Die Raketenangriffe aus dem Gazastreifen gegen die Zivilbevölkerung in Israel, die schon seit Wochen- und nicht erst seit wenigen Tagen- stattfinden, waren weder für Regierun- gen noch für Medien ein Thema. Auch als sich Ron Prosor, der israelische Botschafter bei den Vereinten Nationen, am 8. März 2012 diesbezüglich in einem Brief an UN-Generalsekretär Ban Ki Moon wandte, war darüber nichts in Zeitungen oder elektronischen Medien zu finden.

Erst als Israel sich zu verteidigen versucht, was jedes Land in der gleichen Situation tun würde, erscheinen prompt in allen Medien Berichte zu „den Eskalationen zwischen Israel und den Palästinensern“ und auch die Verantwortungsträger melden sich zu Wort.

Interessant, nicht wahr?

 

Aviv Shir-On
Botschafter des Staates Israel