Ein Prost auf Nadim!

Der Ort Taybeh im Westjordanland ist weltberühmt – für seinen Alkohol! Palästinensisches Bier und Spitzenweine bringen auch Touristen, u.a. Israelis in die Region.
Der 1.400-Einwohner-Ort ist, umgeben von muslimischen Abstinenzlern, christlich trinkfest. Brauerei und Weingarten werden von der Familie Khoury geführt, diese leistet „friedlichen Widerstand“: Sie bleiben im Ort, investieren in ihr Land, veranstalten jährlich ein Oktoberfest mit 16.000 Besuchern und entwickeln die Weinmarke Nadim (frei übersetzt aus dem Arabischen: Saufkumpan), einen Cuvée aus Merlot, Syrah and Cabernet.
Nur zwei Prozent der Einwohner des Westjordanlands sind Christen, die meisten sind ausgewandert. Die beiden Leiter der Brauerei-Weinkellerei, Nadim Khoury und sein Sohn Canaan, kommen recht gut mit den muslimischen Nachbarn aus, spüren allerdings Schwierigkeiten beim Export durch das strenge israelische Sicherheitssystem.
Times of Israel

Comments are closed.