Korallenknochen

Korallen werden schon länger als Material für Knochenimplantate genutzt, die Baustoffe und die Struktur entsprechen dem Knochenaufbau. In der Natur wachsen sie aber sehr unregelmäßig und geben daher kein gutes Ausgangsmaterial für eine großflächige medizinische Verwertung.

Die Firma CoreBone  hat sich auf die Zucht von medizinisch nutzbaren Korallen spezialisiert: das Tier bekommt eine spezielle Mineralien-Diät, die einen gleichmäßigen Aufbau des Kalkskeletts erzielt. An diesem können nach der Transplantation die knochenbildenden Zellen gut ansetzen.
Die ersten klinischen Versuche sind in der Zahnmedizin geplant, langfristig sollen die Korallen aber auch in der Orthopädie Verwendung finden.
Nocamels