Mehr Fahrradfahrer

Die Zahl der Radfahrer in Tel Aviv ist seit 2010 um 54% gestiegen. Das geht aus einer am Sonntag veröffentlichten Umfrage hervor. Schätzungen zufolge nutzen demnach 18.000 Einwohner Fahrräder, um zur Arbeit oder zur Schule zu gelangen, vor zwei Jahren waren es lediglich 12.000.

Damit fahren nun 14% der Tel Aviver regelmäßig mit dem Rad zur Arbeit oder Schule. Es bestehen allerdings große Unterschiede zwischen den einzelnen Stadtteilen: Am sportlichsten sind damit die Bewohner der Innenstadt und Süd-Tel Avivs mit 23%.

Auch die Nutzung des Öffentlichen Personennahverkehrs steigt: Diese lag 2010 noch bei 25,5% und beträgt heute 29,3%. Fahrrad- und Busnutzung gehen dabei vor allem auf Kosten des Autoverkehrs: Gaben vor zwei Jahren noch über 48% an, mit dem Auto zur Arbeit oder Schule zu fahren, sind es nun mit 43,4% fünf Prozent weniger.   Haaretz

Comments are closed.