Neues Bündnis in Nahost: Israel und Jordanien im Fliegenkrieg

Fliegen scheren sich nicht um Grenzen, sie kommen in Schwärmen und machen auf beiden Ufern des Flusses den Ausflug ins Grüne unerträglich. Und sie verbreiten Krankheiten. Besonders betroffen ist eineRegion nahe des Toten Meeres: Sie ist auf der jordanischen Seite dicht besiedelt, auf der israelischen Seite ein Tourismusgebiet.

Falsche Düngemethoden wie das Ausstreuen von „biologischem“ Hühnermist auf die Felder trugen bei zur übermäßigen Vermehrung der Fliegen. Um sie in Griff zu bekommen, haben Israel und Jordaniengemeinsam eine Modellfarm errichtet, in der Experten gesündere landwirtschaftliche Techniken unterrichten – eine Kooperation von Friends of the Earth Middle East mit mehreren Gemeinden der beiden Länder.

In der Farm erhalten Öko-Bauern eine Zusatzqualifikation in nachhaltiger Bewässerung, Düngung und Pflanzenschutz.

Israel 21c 16-7.2014

http://www.israel21c.org/headlines/swatting-flies-for-peace/?utm_source=16_07_2014&utm_campaign=2014-07-16&utm_medium=email

 

,

Comments are closed.