Oberstleutnant Eisner vom Dienst suspendiert

Nachdem am Sonntag im Internet ein Video aufgetaucht war, das einen Offizier der Israelischen Verteidigungsstreitkräfte (ZAHAL) zeigt, wie er einen Demonstranten im Jordantal mit seinem Gewehr ins Gesicht schlägt, ist der betreffende Oberstleutnant unverzüglich bis zur vollen Aufklärung des Vorfalls vom Dienst suspendiert worden.
Oberbefehlshaber Benny Gantz erklärte: „Dieser Vorfall spiegelt nicht die Werte von ZAHAL wider und wird restlos aufgeklärt und auf der Befehlsebene mit der notwendigen Ernsthaftigkeit untersucht werden.“

Auch Ministerpräsident Binyamin Netanyahu äußerte sich zu dem Vorfall. Er erklärte:  „Ein solches Verhalten ist nicht typisch für Soldaten und Offiziere von ZAHAL und hat bei ZAHAL und im Staat Israel keinen Platz.“   IDF