Zweitwohnsitz Bunker

In Aschkelon, Israel, ist der Alarmzustand Alltag. Seit Jahren leben die Menschen hier im palästinensischen Raketenhagel.

Die Kinder klammern. Nicht nur der vierjährige Ben, auch seine älteren Schwestern Mischi und Schiras hängen an der Mutter wie Schlingpflanzen. 22 Mal haben in der israelischen Hafenstadt Aschkelon in den vorangegangenen Tagen die Sirenen aufgeheult. Der Raketenbeschuss aus Gaza lässt auch die Kinder nicht los. Wenn das Alarmsignal ertönt, bleiben der Familie ganze 25 Sekunden, um sich aus ihrer Wohnung im achten Stock in den Sicherheitsraum zu retten, der zu jeder Etage gehört. Das kann knapp werden.
http://www.badische-zeitung.de/nachrichten/ausland/zweitwohnsitz-bunker–57043295.html