Der Wienerwald in Israel

KEREN KAYEMETH LEISRAEL Anläßlich 110 Jahre Keren Kayemeth Leisrael (KKL) gestaltet das Jüdische Museum Wien in Kooperation mit dem Keren Kayemeth Leisrael eine Ausstellung über die Geschichte dieser jüdischen Institution mit dem Titel: „DER WIENERWALD IN ISRAEL“ Keren Kayemeth Leisrael (KKL) vor 110 Jahren u.a. von Theodor Herzl gegründet, hatte den Landerwerb und die Aufforstung…

Ich blieb zurück

Karla Wolff Erinnerungen an Breslau und Israel Jüdische Miniaturen Bd. 119 Karla Wolff wird 1928 in Breslau als Tochter einer christlichen Mutter und eines jüdischen Vaters geboren. Zwischen 1933 und 1945 erlebt sie unmittelbar die Verfolgung und Ermordung der Breslauer Juden; ihr Vater studiert an der Kantorenschule in Berlin und ist zwischen 1941 und 1943…

Erste äthiopisch-stämmige Botschafterin ernannt

Das israelische Außenministerium hat erstmals eine Frau äthiopischer Herkunft als Botschafterin benannt. Belaynesh Zevadia war die erste äthiopische Kadettin im Außenminis-terium und wird als Vertreterin Israels in Addis Abeba dienen. Die Nominierung muss noch von der Regierung bestätigt werden. Zevadia kam im Alter von 17 Jahren nach Israel. Seit sie für das Außenministerium arbeitet, war…