Die Österreichisch-Israelische Gesellschaft fordert einen Tag des Nachdenkens anstatt eines Tages des Zornes

Wien (OTS) – Die Österreichisch-Israelische Gesellschaft (ÖIG) begrüßt jede Initiative zur Lösung des Konfliktes zwischen Israel und der Palästinensischen Autonomiebehörde, so auch den nun vom US-Amerikanischen Präsidenten Donald Trump vorgelegten Friedensplan, der als Diskussionsgrundlage einer friedlichen, kompromissorientierten Lösung angesehen werden sollte. Mittlerweile haben sich auch einige arabische Staaten positiv geäußert, daher steht die ÖIG einer…

#WeRemember 2020

Heute vor 75 Jahren näherten sich die Soldaten der russischen Armee bereits dem Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau, und konnten am 27. Jänner 1945 die dortigen Opfer der Todesmaschinerie von ihrem unsagbaren Leid befreien. Was weiß die Welt heute noch über den Holocaust, über sechs Millionen Ermordete und über den Aufstieg des Nationalsozialismus? Angesichts der alarmierenden Anzahl antisemitischer…

Die Arbeitsdefinition Antisemitismus der IHRA

Was sie bedeutet, weshalb sie wichtig ist und was wir damit tun sollten. Um Antisemitismus effektiv entgegen wirken zu können, muss er als solcher erkannt und benannt werden. In einem längeren Prozess wurde eine umfassende Definition des Antisemitismus erarbeitet, einschließlich klarer Beispiele für die verschiedenen Formen, die er annehmen kann. Im Jahr 2016 wurde sie…