Vogelbeobachtung in Israel

Das israelische Kabinett hat Ende März den Aufbau eines landesweiten Netzes von Zentren zur Vogelbeobachtung genehmigt. Die Kosten hierfür sind mit 37 Mio. Shekel (7,4 Mio. Euro) veranschlagt, teilt das Büro des Ministerpräsidenten mit. Der Schwerpunkt des Netzes soll in der Negev-Wüste und in Galiläa liegen. Neue Zentren werden in Sde Boker, Ein Gedi, Lotan…

Schule in Toulouse bekommt antisemitische E-Mails

Seit dem Anschlag hat die jüdische Schule in Toulouse zahlreiche Hass-E-Mails erhalten. Die meisten beziehen sich auf den israelisch-palästinensischen Konflikt und enthalten antisemitische Äußerungen. Nicht nur E-Mails, sondern auch Anrufe erreichen die Ozar Hatora-Schule im südfranzösischen Toulouse. Davon berichtet die französische Nachrichtenagentur AFP. Die Staatsanwaltschaft hat nun polizeiliche Ermittlungen angekündigt. Ein Großteil der E-Mails beinhaltet…

Der „Globale Marsch nach Jerusalem

STELLUNGNAHME DER BOTSCHAFT DES STAATES ISRAEL „Wir fordern die internationale Öffentlichkeit dazu auf, Israels Recht auf Selbstverteidigung als souveräner demokratischer Staat anzuerkennen und den israelfeindlichen Charakter der Initiatoren des GMJ und seiner Unterstützer anzuprangern. Wir hoffen, dass unsere Nachbarstaaten diese Demonstrationen, die sich gegen Israel wenden und die Zusammenstöße mit Gewaltopfern bewusst einkalkulieren, nicht eskalieren…