Erstes internationales Eis-Festival in Jerusalem

In den Monaten März-April 2012 findet in Jerusalem auf dem Grundstück des Alten Bahnhofs das erste internationale Eisfestival stattfinden. Die „Stadt aus Eis“ (hebr. Ir ha-Kerach) hat umgerechnet 3 Mio. Euro gekostet. Zweiundreißig chinesische Eiskünstler haben zahlreiche Exponate aus 7000 Eisblöcken gemeißelt. Die Eiskünstler aus der Stadt Harbin sind für ihre unglaublichen Kunstwerke weltbekannt. Es…

40 Prozent der Verkehrstoten sind Nichtjuden

Eine unproportionelle Zahl an nichtjüdischen Bürgern kommen durch Verkehrsunfälle ums Leben, berichtet die Studie des Staatskontrolleurs Micha Lindenstrauss unter anderem. Der Bericht basiert auf einer Studie über die Verkehrssicherheit über eine Zeitspanne von zehn Jahren. Demzufolge sind 40% der Verkehrstoten nichtjüdisch. Weiter fand Lindenstrauß heraus, dass die Regionalräte in den arabischen Gebieten die Verkehrssicherheit vernachlässigt…

Schriftrollenfragmente in Afghanistan gefunden

In Samangan, Afghanistan, wo früher die Seidenstraße zwischen Asien und dem Nahen Osten sowie Europa verlief, fand man in einer Höhle 150 uralte Schriftrollenfragmente jüdischer Texte in Arabisch, Judeo-Arabisch und Altpersisch. Wissenschaftler gehen davon aus, dass dieser Fund von den verschollenen Stämmen Israels stammt. (Israel heute)