Kampagne für jüdische Flüchtlinge

Die israelische Regierung will die Weltöffentlichkeit verstärkt auf das Schicksal der jüdischen Flüchtlinge aus arabischen Ländern aufmerksam machen. Unter anderem soll dazu im September eine Veranstaltung bei den Vereinten Nationen in New York stattfinden. Das Außenministerium hat zusammen mit dem Ministerium für die Angelegenheiten von Rentnern und dem Jüdischen Weltkongress seine Kampagne zu dem Thema…

Neue Terrorakademie bildet Kämpfer aus

Trainieren für den Kampf gegen Israel: Dies können Palästinenser in der neuen Akademie der „Volkswiderstandskomitees“ (PRC) im Gazastreifen. Der Leiter der Ausbildungsstätte ist stolz auf die Professionalität seiner Dozenten. Nicht nur militärische, sondern auch religiöse Werte machten den Inhalt des Trainings aus, sagte Akademieleiter Abu Suhib laut einem Bericht der Zeitung „Yediot Aharonot“. Die Religion…

Das Dilemma Israels, Iran anzugreifen oder nicht

von Ulrich W. Sahm, Jerusalem, 19. August 2012 Israel steht vor dem Dilemma: mit einem atomar aufgerüsteten Iran zu koexistieren und dessen Vernichtungsdrohungen tatenlos hinzunehmen, oder im Alleingang das iranische Atomprogramm zu zerstören. Die Anreicherung von Uran auf über 20 Prozent macht nur Sinn für den Bau einer Atombombe. „Daher wiederhole ich und bekräftige nochmals:…