Presseaussendung (inkl. Reaktionen!): ÖIG bestürzt über Bundespräsident Fischers anti-israelische Parteinahme

Antisemitische Umtriebe in Österreich sind eindeutig zu verurteilen Wien (OTS) – 25.08.2014 -ÖIG Die Österreichisch-Israelische Gesellschaft zeigt sich bestürzt über die parteiische Haltung des österreichischen Bundespräsidenten Heinz Fischer im gegenwärtigen Konflikt zwischen der Hamas und Israel. Sonst stets um die österreichische Neutralität besorgt, lässt Fischer ausgerechnet bei diesem Konflikt jegliches Bemühen um Objektivität vermissen.