Ministerrat/Antisemitismusdefinition

(25.04.17) Wien – Die Regierung hat im Ministerrat am Dienstag die „Arbeitsdefinition von Antisemitismus“ der International Holocaust Remembrance Alliance angenommen. Mit der zustimmenden Kenntnisnahme des von Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP) eingebrachten Ministerratvortrags wolle man ein „innerstaatliches und internationales Signal“ setzen, sagte ÖVP-Klubobmann Reinhold Lopatka zur APA. Mit der zwischenstaatlich anerkannten Definition soll die Erkennung und Bekämpfung von Antisemitismus erleichtert werden. Weiterlesen