Goldschatz von Kreuzfahrern gefunden

Ein Goldlager- eines der größten, das je in Israel gefunden wurde- wurde bei Ausgrabungen im Nationalpark Apollonia in der Nähe von Herzliya entdeckt, wie die Leiter des archäologischen Projekts bekannt gaben. Der 400-Gramm-schwere Goldschatz hat einen geschätzten Wert von über 100.000 US-Dollar (ca. 81.500 Euro). Er wurde von einem gemeinsamen Team der Universität Tel Aviv…

Details

Fehlerhaftes und einseitiges Verhalten des UN-Menschenrechtsrats

Der UN-Menschenrechtsrat (UNHRC) gab am 6. Juli 2012 die Mitglieder der Mission zur Untersuchung der israelischen Siedlungen bekannt. Die Einsetzung dieser Mission ist einmal mehr unverhohlener Ausdruck für die einseitige Fokussierung auf Israel innerhalb des UNHRC und des unaufrichtigen Vorgehens, der für den Umgang des Rats mit Israel charakteristisch ist. Diese Fokussierung auf Israel hat…

Details

Mosaik und Inschrift aus dem 4. Jahrhundert entdeckt

Bei Ausgrabungen im Gelände des 1945 gegründeten Kibbutz Hukuk, wenige Kilometer westlich von Kapernaum und Magdala, haben Archäologen der „University of North Carolina“ und der israelischen Altertumsbehörde eine monumentale Synagoge aus dem 4. Jahrhundert freigelegt. Der Name Hukuk wird schon in der Bibel erwähnt. Der Fußboden der Synagoge ist mit einem farbenfrohen Mosaik mit kleinen…

Details