Zum Inhalt springen
Aktuelle Seite: News-Artikel
DE | EN

Kranzniederlegung am Grab Heinz Nittels

Heute jährt sich zum 43. Mal die Ermordung des damaligen Präsidenten der ÖIG, Heinz Nittel.

Er wurde in den Morgenstunden des 1. Mai 1981 vor seinem Haus von einem palästinensischen Terroristen ermordet. Der Vorstand, vertreten durch Peter Florianschütz, Petra Bayr, Andrea Hladky, Michael Laubsch und dem Mitglied des Beirats Heimo Gruber, gedenken Nittel an seiner letzten Ruhestätte mit einer Kranzniederlegung.

Ein Haufen gefundener Schuhe

„This is a story about a community that refuses to be broken, refuses to stop and surrender. WE WILL DANCE AGAIN“. Die NOVA-Community hat das Gelände…

Weiterlesen

Nach den besorgniserregenden Berichten, wonach Mitarbeiter des UNRWA aktiv beteiligt gewesen sein sollen an den Terroranschlägen der Hamas in Israel,…

Weiterlesen

900 Projektideen wurden für die Kulturhauptstadt Bad Ischl eingereicht, 100 davon wurden genommen.

Eines bekommt auch von der ÖIG den Auf-Daumen:…

Weiterlesen
Jerusalems Altstadt

Das Mitvim Institut in Israel hat in Kooperation mit der Friedrich-Ebert-Stiftung Israel eine hervorragende Online-Konferenz organisiert, die den…

Weiterlesen
Begrüntes Ufer des Yarkon-Flusses nahe der Bavli-Brücke

Ende Dezember haben die staatlichen israelischen Behörden die Sanierung des gesamten Yarkon-Flusses genehmigt[1]. Das Ziel: Steigerung der…

Weiterlesen

In Israel haben 1.000 Künstler*innen mit einem Konzert für die Freiheit der Geiseln, die sich nach wie vor in der Gewalt der Hamas befinden, ein…

Weiterlesen

Zum Gedenktag des Terrorangriffs der Hamas am 7. Oktober in Israel gibt die Österreichisch-Israelische Gesellschaft (ÖIG) folgende Erklärung ab:

Weiterlesen

Grundsatzpapier der ÖIG vom 22.11.2023

Weiterlesen
Jerusalems Altstadt

An einer Bushaltestelle im Westen von Jerusalem haben zwei Angreifer um sich geschossen. Mindestens drei Menschen werden getötet und mehrere weitere…

Weiterlesen
Chirurg*innenenteam im Hadassah Spital

Hier in Europa sehen wir mit Entsetzen, wie sich die Lage in Israel täglich verschlimmert. Wir wollen helfen – was können wir tun?

Vor Ort gibt es…

Weiterlesen