Palästinensische Flüchtlinge unerwünscht

Auch die Palästinenser in Syrien werden zu Opfern des Bürgerkrieges. Viele von ihnen fliehen. Doch weder die arabischen Länder noch „Palästina“ sind bereit, die Flüchtlinge aufzunehmen. Von Ulrich W. Sahm Mitte Dezember hatte der syrische Bürgerkrieg auch die palästinensischen Flüchtlinge im Jarmuk-Lager bei Damaskus voll getroffen. Acht Kilometer südlich des Stadtzentrums von Damaskus 1957 errichtet,…

Unerhörte Dramen bei Israels Wahlkampf

von Ulrich W. Sahm Jerusalem, 6. Dezember 2012 Amir Peretz, ehemaliger Verteidigungsminister, ist in letzter Minute von der sozialistischen Arbeitspartei zu der neuen „Bewegungs-Partei“ unter der Führung von Zipi Livni gewechselt. Damit hat Peretz ein bisher unerhörtes Exempel gesetzt, bedenkenlos von rechts nach links und umgekehrt zu wechseln, das Parteibuch zu tauschen, als gäbe es…

Das Dilemma Israels, Iran anzugreifen oder nicht

von Ulrich W. Sahm, Jerusalem, 19. August 2012 Israel steht vor dem Dilemma: mit einem atomar aufgerüsteten Iran zu koexistieren und dessen Vernichtungsdrohungen tatenlos hinzunehmen, oder im Alleingang das iranische Atomprogramm zu zerstören. Die Anreicherung von Uran auf über 20 Prozent macht nur Sinn für den Bau einer Atombombe. „Daher wiederhole ich und bekräftige nochmals:…