Nahtlos schön

Die Firma IonMed – Sitz in Yokneam – entwickelte eine neue Methode, Wunden ohne hässliche Stichnarben zu verschließen: „BioWeld“, d.h. Plasma-Schweißen. Die innovative Technologie funktioniert bei 40° Celsius, einer Temperatur, die auch der menschliche Körper verträgt. Der Wundverschluss dauert nur wenige Minuten, verhindert starke Blutungen und kann ohne Infektionsrisiko durchgeführt werden. In einer ersten klinischen…

Hundert Jahre Technion

„Israel kann den Überlebenskampf nur gewinnen, wenn es sich Expertenwissen in der Technologie aneignet“, sagte der grosse Wissenschaftler Albert Einstein 1932. Er kam ins jüdische Heimatland, um in seiner Funktion als erster Präsident der Technion-Gesellschaft eine Palme zu pflanzen. Im folgenden Jahr öffnete das, was heute als Technion- Israel Institute of Technology bekannt ist, seine…

Vogelbeobachtung in Israel

Das israelische Kabinett hat Ende März den Aufbau eines landesweiten Netzes von Zentren zur Vogelbeobachtung genehmigt. Die Kosten hierfür sind mit 37 Mio. Shekel (7,4 Mio. Euro) veranschlagt, teilt das Büro des Ministerpräsidenten mit. Der Schwerpunkt des Netzes soll in der Negev-Wüste und in Galiläa liegen. Neue Zentren werden in Sde Boker, Ein Gedi, Lotan…